DER TOURISTIK

Corona-Lockerung der wichtigsten Reiseziele in Europa

Datenstand: 26.06.2020 – 12:45 Uhr

Nachdem Deutschland landesweit Urlaubsregionen für den Tourismus öffnet, informieren auch die ersten Europäischen Länder über Lockerungen.

Bitte beachten Sie weiterhin die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes bis einschließlich 14.6.2020.

Ab dem 15. Juni ist die weltweite Reisewarnung für 29 europäische Länder aufgehoben.  Dennoch sollten Sie sich, bei einer Auslandsreise unbedingt beim Auswärtigen Amt über die Lage im Zielgebiet informieren. Wir haben den aktuellen Stand zur Lage in den beliebtesten Zielgebieten für Sie zusammengestellt.

+++ Aufgrund der dynamischen Lage kann es jederzeit zu Veränderungen der genannten Informationen kommen. Die Bewertungslage ändert sich oftmals täglich, da eine Vielzahl von Akteuren aus den verschiedenen EU-Behörden und Landesregierungen aus den Ländern mitwirken. Auch in den kommenden Tagen ist noch mit einer regen Dynamik zu rechnen. Wir werden Sie an dieser Stelle stets zeitnah mit aktualisierten Informationen versorgen. +++

Eine Übersicht über die innerdeutschen Regelungen finden Sie hier.

Einen Gesamt-Überblick über alle EU-Länder finden Sie ab sofort auf der Informationsseite Re-open. Die Webseite der Europäischen Kommission wird fortlaufend aktualisiert und gibt EU-Bürgern Informationen über Grenzen, Verkehrsmittel, Tourimusdienstleistungen, Reisebschränkungen und Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit und Sicherheit.


Stornierungen und Umbuchungen für Reisen zwischen dem 15.06.20 und dem 31.07.20

Wir freuen uns sehr, dass die weltweite Reisewarnung zum 15.06.2020 aufgehoben wird. Damit wird Urlaub in über 30 Ländern unter bestimmten Auflagen wieder möglich. Reisen in andere Zielgebiete, die aufgrund weiterhin bestehender Reise- und Sicherheitsregelungen nicht durchgeführt werden können (z.B. Fernreisen) sagen wir aktiv ab und stornieren sie kostenfrei. Sie haben dann weiterhin die Wahl zwischen einer Rückführung geleisteter Zahlungen per Gutschein zzgl. 50 € Reiseguthaben auf die nächste neu gebuchte Reise oder einer Rückerstattung.

Unsere ergänzende Kulanzregelung zur kostenfreien Stornierung und Umbuchung von Reisen mit Abreise zwischen 15.06. und 31.07.2020 sollte Ihnen in den vergangenen Wochen trotz großer Unsicherheit über die Durchführung der Reise Planungssicherheit geben. Durch die Aufhebung der Reisewarnung besteht wieder Sicherheit bezüglich der Durchführung der Reisen ab dem 15.06.2020. Daher gelten bei Stornierungen ab 10.06.2020 wieder unsere regulären AGB. Bisher eingereichte Stornierungsanfragen werden selbstverständlich noch mit der bisherigen Regelung behandelt, so dass eine kostenfreie Stornierung möglich ist,  wenn der Kunde einen Gutschein akzeptiert.

Ausgenommen sind im Zeitraum zwischen dem 15.05. und 30.06. getätigte Neubuchungen mit Abreisedatum bis 31.10.2021, siehe unten. Diese können bis auf Weiteres bis 14 Tage vor Abreise kostenfrei storniert werden. Alle weiteren Bedingungen dazu finden SIe unten.

Für alle Reisen, die nicht aktiv von der DER Touristik Deutschland GmbH abgesagt werden, gelten die AGB mit den üblichen Stornobedingungen.

Flugreisen nach Bulagrien/ Varna:

Vor dem Hintergrund der aktuellen Sicherheitshinweise des AA für den Zielflughafen Varna gelten Reisen der DER Touristik ab sofort folgende Regelungen:

Alle Abreisen bis 24.08.2020 werden aktiv abgesagt und kostenfrei storniert. Alle Reisen nach Burgas finden statt.

Für alle Abreisen ab dem 25.08.2020 bietet die DER Touristik eine kostenlose Umbuchungsmöglichkeit für einen späteren Zeitpunkt oder ein anderes Zielgebiet an. Gerne können Sie auch direkt Burgas als Reiseziel wählen. Die Umbuchung sollte bis zum 18.08.2020 erfolgen und der neue Reisepreis der Neubuchung muss mindestens 50% des ursprünglich gebuchten Reisepreises betragen.


MIT SICHERHEIT IN DEN URLAUB STARTEN

Flugpauschalreisegäste der DER Touristik können mit einem guten Gefühl in den Urlaub starten, denn sie sind durch ein Rundum-Sorglos-Paket für alle Eventualitäten abgesichert. Die wichtigste Botschaft des Veranstalters mit den Marken Dertour, ITS, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen und ADAC Reisen:

Wer mit der DER Touristik in den Urlaub reist, der wird von der DER Touristik auch zurückgeholt. Das gilt selbstverständlich auch in Zeiten von Corona“,so Dr. Ingo Burmester, CEO der DER Touristik Central Europe.

Das heißt: Auch im unwahrscheinlichen Im Falle einer erneuten Reisewarnung werden Flugpauschalreise zurückgeholt. „Hier zeigt sich erneut die Stärke der Veranstalterreise, wenn der Gast in Not gerät“, so Burmester.

Zusätzlich hat der Veranstalter eine 24/7 Beratungshotline zu den neuen Covid-19 Hygiene- und Gesundheitsthemen eingeführt. Im Backup dieser Hotline wird auf einen umfangreichen Expertenkreis aus dem Analytik-Labor Kneißler zurückgegriffen.

Bereits im Vorfeld hat das Unternehmen im Schulterschluss mit seinen Leistungsträgern und nach Maßgabe der behördlichen Auflagen umfangreiche Präventionsmaßnahmen getroffen und auch eigene Hygiene-, Gesundheits- und Sicherheitskonzepte sowie Länder-Restart-Konzepte zum Schutz der Urlauber entwickelt.

Ziel ist es, unseren Reisegästen auch in Zeiten der neuen Reisenormalität das beste Urlaubserlebnis auf höchstmöglichem Sicherheitsniveau zu ermöglichen“, so Ingo Burmester.

Das Sicherheitsmanagement der DER Touristik hat weiterhin alle Destinationen und Reisehinweise des Auswärtigen Amtes weltweit im Blick und schickt Urlauber nur in Ziele, in denen das Infektionsgeschehen wenig Anlass zu Sorge gibt und in denen auch die Hotels und sonstigen Leistungsträger sämtliche COVID-19-Auflagen erfüllen.

Sollte sich die Lage in einer Urlaubsregion jedoch wider Erwarten ändern, sind unsere Pauschalreisegäste mit der DER Touristik Rückhol-Garantie und der Experten-Hotline abgesichert“, erklärt Ingo Burmester.


AKTION- KEINE STORNIERUNGS – UND UMBUCHUNGSGEBÜHREN (gültig ab 10.06.2020)


nach den neuesten Regelungen im Rahmen der Corona-Pandemie werden in den Sommermonaten Reisen in einige Länder – vor allem innerhalb Deutschlands – unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen stufenweise wieder möglich sein.

Verständlicherweise besteht weiterhin eine große Unsicherheit, wie sich die Pandemie weiter entwickeln wird und ob Reisen in den Sommermonaten stattfinden können. Mit der folgenden Regelung möchten wir Ihnen daher erneut mehr Sicherheit geben und es Ihnen ermöglichen, sich jetzt sorgenfrei für eine Reisebuchung für den Sommer 2020 zu entscheiden:

Zwischen dem 15.05. und 30.06.2020 getätigte Neubuchungen mit Abreisedatum bis zum 31.10.2021 können bis auf weiteres bis 14 Tage vor Reisebeginn kostenfrei storniert werden.

Bedingungen

Gültig für alle zwischen 15.05. und 30.06.2020 neu gebuchten Reisen mit Abreise bis einschließlich 31.10.2021

Die Rückführung des bis zum Tag der Stornierung geleisteten Betrags erfolgt per Gutschein. Sollte der Kunde an dieser Möglichkeit nicht interessiert sein, gelten die allgemeinen vertraglichen Regelungen, insbesondere die vereinbarten Reisebedingungen.

Die Stornierung muss 14 Tage vor Abreise eingegangen sein.

Diese Option gilt für alle Veranstaltermarken der DER Touristik Deutschland GmbH mit Ausnahme von Travelix, unseren dynamischen Pauschalreisen (erkenntlich durch den Zusatz: X, Indi oder PAUS im Veranstaltername – bei Buchung im Checkout und in der Buchungsbestätigungsmail zu finden) sowie vermittelte IATA Nurflug-Tickets der DER Touristik Ticketfactory und die Produkte ADAC Mitgliederreisen, Gruppenreisen, A la Carte, Live und Olympia. Zu den dynamischen Veranstaltermarken zählen: DERTOUR PAUS, Meiers Weltreisen PAUS, ITS Indi, JAHN Indi.

Der Gutschein ist für alle Veranstaltermarken der DER Touristik einlösbar.

Der Gutschein ist zeitlich unbegrenzt gültig.

FAQ-Sammlung


Wann werden Reisende angeschrieben, ob sie sich für einen Gutschein oder eine Rückerstattung entscheiden?
Antwort: Die Kunden mit abgesagten und kostenfrei stornierten Reisen werden in regelmäßigen Abständen zeitnah nach der Stornierung angeschrieben.

Wer wird angeschrieben?
Antwort: Es werden alle Kunden angeschrieben, die eine Reise gebucht haben, welche in eine Reisewarnung fällt.
Vielen Dank an dieser Stelle für Ihre Mithilfe. Es werden keine Briefe postalisch versendet. Sie erhalten automatisch eine Rückerstattung, wenn wir keine Meldung erhalten.

Auf welche Marken und Produkte kann der Gutschein eingelöst werden?
Antwort: Unabhängig von der ursprünglichen Buchung kann der Gutschein auf alle Marken der DER Touristik
Deutschland (DERTOUR, JAHN REISEN, ITS, MEIERS WELTREISEN, ADAC Reisen und Travelix) inkl. X- oder
PAUS Buchungen und der DER Touristik Ticket Factory (außer vermittelte IATA Tickets) eingelöst werden
.

Wie lange ist der Gutschein gültig?
Antwort: Gutscheine sind bis 31.12.2021 gültig. Danach wird der Restbetrag ausgezahlt. Diese Regelung gilt nur für stornierte Reisen im Rahme der weltweiten Reisewarnung bis 14.06.2020 oder den darüber hinaus geltenden individuellen Reise- und Sicherheitshinweisen. Gutscheine, die bei Stornierungen von neu gebuchten Reisen zwischen dem 15.05. und 30.06. ausgestellt werden, sind unbegrenzt gültig. Es erfolgt keine Auszahlung.

Kann der Reisende auch seine Entscheidung für einen Gutschein revidieren, weil er beispielsweise doch lieber die Auszahlung möchte?
Antwort: Ja, natürlich kann der Kunde seine Entscheidung revidieren. Der Gutschein wird dann wieder storniert. Bitte richten Sie dieses Anliegen an gutscheine@dertouristik.com. Diese Regelung gilt nur für stornierte Reisen im Rahmen der weltweiten Reisewarnung bis 14.06.2020 oder den darüber hinaus geltenden individuellen Reise- und Sicherheitshinweisen.

Der Reisende hat keine E-Mail bekommen. Was ist zu tun?
Antwort: In dem Fall wird das buchende Reisebüro kontaktiert. Wenn der Kunden einen Gutschein haben möchte, bitte Mail an reisewelt.dus@dertouristik.com mit Angabe Betreff „Corona Gutschein und der Vorgangsnummer“. Wenn er eine Rückerstattung möchte, bitte eine Mail an kundenbuchhaltung.koeln@dertouristik.com (für ITS, Jahn Reisen und Travelix) und kundenbuchhaltung.fra@dertouristik.com (für Dertour, Meiers Weltreisen und ADAC Reisen).

Kann der Gutschein übertragen werden?
Antwort: Nein, der Gutschein kann nur von dem Kunden oder einem der Mitreisenden eingelöst werden, der die ursprüngliche Reise gebucht hat


Kann der Gutschein auf Stornogebühren angerechnet werden?
Antwort: Nein, eine Anrechnung auf Stornogebühren ist nicht möglich.

Wann werden Reisebüros über die Reisezu-/absagen informiert?
Wir kommen auf Sie und unsere Kunden aktiv zu. Aufgrund der sehr dynamischen Entwicklung liegen uns Informationen zur individuellen Reise erst sehr kurzfristig vor dem geplanten Reisezeitpunkt vor, da die Informationen der Vertragspartner vor Ort aktuell erst sehr kurzfristig zur Verfügung stehen. Da aktuell mehrere Länder ihre Öffnung zeitgleich planen, liegt die Vorlaufzeit für Kundeninformationen aktuell bei 1-2 Tagen. Wir bitten um Verständnis, dass es hier in Einzelfällen passieren kann, dass trotz Reiseabsage Reiseunterlagen bereits versendet wurden.